*
Headerbild
blockHeaderEditIcon
MegaMenü
blockHeaderEditIcon

Ebola

(123 x gelesen) im
Okt 24 2014

Nachhaltiges Projekt wegen Ebola abgesagt

Nun ist es beschlossen. Die Fortbildung für 8 Deutschlehrer aus Bouaké an der VHS muss verschoben werden. Der Grund: Ebola.

Verständlich, dass Gastfamilien und Schulen Angst vor Ansteckung haben. Verständlich auch, dass wir alle, die schon so viel vorbereitet und uns gefreut haben, nun sehr enttäuscht sind. Aber verschoben heißt auch, dass wir vielleicht schon nächstes Jahr das tolle Projekt nachholen können.

Unsere Freunde vom Partnerclub AREBO in Bouaké haben uns zum Thema Ebola geschrieben. Hier eine Auswahl der Zuschriften.


Ange Frédéric schrieb am 16.10.2014

Hallo Inge!
Gestern hat mir Kafalo Bescheid davon gegeben, dass die VHS die  Novemberreise verschieben musste.

Das verstehe ich.Ebola verbreitet sich in Westafrika. Im Moment sind  drei Länder betroffen. Sierra Leone, Liberia und Guinea. Diese Länder gelten heute als riesige Quarantänestationen,weil die anderen Ländern sie isoliert haben.

Die Elfenbeinküste hat ihre Grenzen mit Liberia und Guinea geschlossen.
Unsere Regierung hat Massnahmen getroffen, denen wir gehorchen muessen. Bisher gibt es keinen Fall von Ebola in der Côte-D'Ivoire. Aber wir sind auf Draht.

Wir hoffen alle, dass bald eine Lösung bzw einen Impfstoff oder ein Heilmittel gefunden werden wird.

Viele Gruesse aus Bouaké!

DODOHORE Ange Frédéric
Professeur de Lycée
 

Dodohoré (rechts) referiert über deutsche Geschichte im ICE nach Berlin


Coulibaly Dieudonné schreibt am 20.Oktober:

Hallo Frau Inge,

hier ist alles ruhig. Die Ebola Krankheit steht nicht mehr an der Tagesordnung. Am Anfang hat man viel drüber geredet in Kneipen mit Freunden usw. Aber jetzt macht jeder mit seinen eigenen Angelegenheiten. GOTT sei dank ist kein Fall in Bouaké zu bedauern. Die Regierung hat trotzdem Massnahmen getroffen und macht viele Werbungen um die Frage. Die Leute, die aus den infizierten Ländern in die Côte d'Ivoire hereinkommen wollen, dürfen nicht mehr, die Grenzen sind gesperrt.  An der Grenze werden die Leute streng kontrolliert. Keiner darf mehr Buschfleisch kochen und verkaufen.

Gestern haben wir eine Versammlung gemacht. Wir haben vor den Reutlinger-Tag am 8. Oktober zu organisieren. Wir haben bis jetzt keine Hilfe vom Rathaus Bouaké erhalten. Unser Ansprechpartner im Rathaus ist im Urlaub und der Bürgermeister ist mit dem Präsidenten aus dem Land verreist. Es sind noch viele Probleme aber unmöglich ist in AREBO unmöglich (lol) wir wollen unseren Reutlinger-Tag organisieren Punkt um. Egal was es kosten solle.

Und bei Ihnen wie geht es? Wir haben uns sehr gefreut Herrn Sékongo mit seiner Familie zu sehen aber es wäre toller, wenn Sie nächstes Mal zusammen mit ihm hierhinfliegen. Plannen Sie eine Reise hierhin? Welche sind die Tätigkeiten an dem Verein? Planen Sie was? Denken Sie wir könnten ausser dem Reutlinger-Tag etwas zusammen veranstalten? Was könnte das Ihrer Meinung nach sein?

Liebe Grüsse 
Laka


Hallo Dodo, Coul und liebe Freunde,

gerade hat die Volkshochschule die Reise für die Deutschlehrer abgesagt
und auf nächstes Jahr verschoben. Der Grund ist die Krankheit Ebola.
Viele Menschen hier haben Angst davor, weil sie nicht heilbar ist und
weil fast alle, die krank werden ,daran sterben.

Ich finde das sehr schade und bin enttäuscht, denn ich hatte mich sehr
auf die Freunde aus Bouaké gefreut. Unser Städtepartnerschaftsverein
hatte auch ein schönes Programm vorbereitet. Nun müssen wir warten bis
nächstes Jahr.

Wir möchten gerne wissen, was ihr darüber denkt. Und vor allem, ist für
uns wichtig: wie sieht denn die Lage in Bouaké und der Region aus? Sind
die Leute ganz vorsichtig? Gibt es schon Fälle von Kranken? Können alle
Menschen über die Grenze nach Cote d'Ivoire herein kommen?

Bitte schreibt uns Details.

Ganz liebe Grüße von
Inge

Dieudonné (links) moderiert die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags Reutlingen- Bouaké. Bildmitte: Bürgermeister Fanny


Coulibaly Adama schreibt am 17.Oktober

Hallo liebe Inge,

zuerst vielen Dank für die 200 hundert Euro.

Wir sind mit den Vorbereitungen für den Reutlinger Tag beschäftigt.
Wir erwarten ein letztes Treffen mit dem Bürgermeister und Herrn Dakuyo, die im Moment verreist sind. Wir sind aber entschlossen, diesen Tag zu organisieren, am 08. November. Wir haben auf eine Einladung zweier Reutlinger wegen dem Ebola-Fall verzichten sollen.

Ich habe auch die Verschiebung erfahren. Was die Ebola betrifft, ist es bis jetzt kein Fall entdeckt worden. Die Angst ist da aber die Leute versuchen, die Massnahmen gegen Ebola zu respektieren.

Die Ivorer sind der Gefahr bewusst. Die Grenzen sind nicht geschlossen, es gibt aber immerhin Kampagnen wegen dieser Epidemie.
Ich halte dich auf dem laufenden.

LG

Coul

Deutschlehrer Coulibaly Adama im Computerraum des Lycée Classique, Bouaké

Hallo Dodo, Coul und liebe Freunde,

gerade hat die Volkshochschule die Reise für die Deutschlehrer abgesagt und auf nächstes Jahr verschoben. Der Grund ist die Krankheit Ebola. Viele Menschen hier haben Angst davor, weil sie nicht heilbar ist und weil fast alle, die krank werden, daran sterben.

Ich finde das sehr schade und bin enttäuscht, denn ich hatte mich sehr auf die Freunde aus Bouaké gefreut. Unser Städtepartnerschaftsverein hatte auch ein schönes Programm vorbereitet. Nun müssen wir warten bis nächstes Jahr.

Wir möchten gerne wissen, was ihr darüber denkt. Und vor allem, ist für uns wichtig: wie sieht denn die Lage in Bouaké und der Region aus? Sind die Leute ganz vorsichtig? Gibt es schon Fälle von Kranken? Können alle Menschen über die Grenze nach Cote d'Ivoire herein kommen?

Bitte schreibt uns Details.

Ganz liebe Grüße von
Inge

Center Rechts Template 1
blockHeaderEditIcon

Sie möchten aktiv werden?

Sie können unsere Arbeit auf unterschiedliche Weise unterstützen:

  • durch Ihre Mitgliedschaft
  • durch eine einmalige oder Dauerspende
  • oder durch tatkräftige Mitarbeit bei unseren kulturellen Veranstaltungen

Spendenkonto:

IBAN: DE94 6405 0000 0100 0379 04

BIC: SOLADES1REU

Kontakt:

Ingeborg Röthemeyer

ingeborg@reutlingen-bouake.de

Holger Bergmann

info@reutlingen-bouake.de

Sabine Gross

sa_gross@t-online.de

Kafalo Sekongo

sekongoka@yahoo.fr


Footer-Menü
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail